Die Hochzeitssaison ist Papeterietechnisch bei mir längst eröffnet. Darum gibt es an einem potentiell perfekten Hochzeits-Samstag natürlich auch eines meiner Hochzeitsprojekte zu sehen. Langsam aber sicher werden alle Einladungen vom Brautpaar verteilt worden sein… Bestimmt gab es ein paar ooh / wow oder andere begeisterte Ausrufe von den Gästen beim Entgegennehmen der Einladungskarten?!?

Gewünscht war eine personalisierte Einladung relativ schlicht und als Eyecatcher sollte unbedingt was mit Leomuster und Türkis dabei sein. Zunächst musste das Brautpaar ihre Wunschfarben festlegen – was durchaus nicht einfach ist (damit hab ich nahezu jeden Tag zu kämpfen … ), damit ich ihnen ein paar passende Vorschläge unterbreiten konnte. Nach der nächsten schweren Entscheidung, sich einen meiner Entwürfe auszusuchen, konnte die Umsetzung beginnen.

Bei derartigen Großaufträgen arbeite ich am Liebsten mit der Braut und ihren Freundinnen / Trauzeugen zusammen, sonst dauern solche großen Stückzahlen einfach eeeeeeeeeeeeeeeeewig … Das heißt, ich verteile vor allem so Aufgaben, wie kurbeln, schneiden, kleben. Das Stempeln übernehme ich meist selbst, um möglichst wenig Ausschuss zu produzieren. 😉 Hört sich aber vielleicht schlimmer an als es ist – eigentlich sind so Bastelabende auch sehr unterhaltsam.
Den “für immer” Schriftzug haben wir noch Silber embosst – sieht einfach gleich noch mal viel edler aus. Nicht wahr?

Wenn ihr auch mal bei euren Hochzeits-Einladungskarten selbst mitwerkeln wollt, meldet euch gerne bei mir! 😉

Alles Liebe,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.