Eine Explosionsbox, die heuer bei uns unterm Weihnachtsbaum lag, habt ihr ja letzte Woche schon gesehen. Diese hier für eine kleine Lady, die sich wieder einen H&M Gutschein wünschte, ist die Zweite von insgesamt zwei. Ihr wisst schon – einfach zu Zeitaufwendig die Dinger, um mehr davon für’s Weihnachtsfest zu schaffen… ABER der große Bruder fand die Box auch soooo toll – besonders der Stern außen hatte es ihm angetan, dass ganz bestimmt bald wieder ein neues Exemplar folgen wird. Mein kleiner Prinz hat nämlich im Februar eh Geburtstag dann erfüll ich ihm doch glatt seinen Wunsch nach auch so einer Explosionsbox. Psst – hatte ich unabhängig von seiner erfreulichen Reaktion auf die Box aber sowieso vor … 😉

Vermutlich wird es aber gar nicht so lange dauern bis es die nächste Explosionsbox hier zu sehen gibt, denn wenn ich in mein Bilderarchiv kucke, sind da ohnehin noch drei in der Pipeline zum Bloggen. Wollte aber dann doch meine Weihnachtsprojekte vorziehen – so kurz vor Ostern noch mit Weihnachtsbeiträgen daher zu kommen fände ich dann doch unpassend. 🙂

Farblich habe ich die Karussell-Box in meinen aktuellen Lieblingsfarben Aquamarin mit Glutrot gestaltet und natürlich sollte es auch noch einen Tick mehr süß und lieblich sein, daher noch Kirschblüte. Bei der kleinen Lady muss es auch immer möglichst viel glitzern, drum noch etwas Goldglitzer an der ein oder andren Stelle und damit auch noch passend zu meinen diesjährigen Weihnachtsfarben. Perfekt! ♥ Ich dachte zuerst, das es vielleicht zu bunt wirken könnte am Ende, aber nun finde ich die Kombi einfach zauberhaft. Als Stempelset waren alle möglichen aktuellen Stempel vom Stampin’Up! Herbst- / Winterkatalog im Einsatz. So – genug gelabert … Hier meine Bilderflut zum Weihnachts-Karussell.Das süße Nikolaus DSP hatte ich noch vom letzten Stampin’ Up! Weihnachtskatalog übrig. Passte perfekt mit meinen Farben Aquamarin, Glutrot und Kirschblüte.

The Trickiest an dem Karussell war für mich definitiv das Dach! Nach diesem Projekt hat sich meine Bastel-Ausrüstung sogar noch um ein Geodreieck erweitert… Gut, dass Geometrie eines meiner wenigen Stärken in Mathematik war. 🙂

Wenn ihr, genau wie ich, so ein Karussell vom Wertschätzchen nachwerkeln wollt, hier der Link zu ihrer Anleitung. Viel Spaß dabei! Ich war ganz schön am tüfteln bis es letztlich annähernd so schön aussah, wie bei meinem großen Idol fürs Explosionboxen werkeln. Jetzt weiß ich auch warum bei ihr, der echten Stil-Ikone für Explsionsboxen – ich muss es einfach noch mal sagen! 😉 – das süße Bambi den Platz an den Stangen gefunden hat. Als ich meiner liebsten Freundin nämlich einen schnellen Making-of-Schnappschuss via Handy zukommen ließ und fragte, ob man erkennt was es sein soll, dachte sie zunächst an einen Pavillon. Das wäre mit dem irgendwie dynamischeren Rehkitz vermutlich nicht so gewesen, aber egal. Im zweiten Gedankengang hatte sie auch sofort das Karussell erkannt. 🙂 *Stolz wie Bolle*, sag ich euch, auch wenn die Karussell Idee nicht von mir stammte!

Ich wünsche euch noch einen wunderschönen Tag!!!

2 comments on “EXPLOSIONSBOX FÜR DIE KLEINE LADY – WEIHNACHTS-KARUSSELL”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.